Überspringen zu Hauptinhalt

Voll vernetzt

Zum Stück
Voll vernetzt”- das will der junge Tim sein. Viel lieber als seinen Aufgaben nachzugehen, setzt er sich vor seinen Freund, den Computer. Die coolste Musik und die neuesten Trends findet er mit einem Klick und erlebt alles hautnah. Doch so unbemerkt er sich dabei auch fühlt, hat das Internet ihn bereits im Blick …

Das multimedia Zeitalter verschnellert unsere Kommunikation, verändert unser Lernverhalten immens und kann uns süchtig machen. In dem Theaterstück „Voll vernetzt“ von Johannes Galli geht das Theater Ensemble den allgemeinen Gründen für Suchtverhalten auf den Grund, stellt Rausch und Gefahren dar und weist einen Weg hinaus aus den Abhängigkeiten. Für ihre humorvollen und philosophischen Inszenierungen ist das Ensemble bekannt und bietet auch hier wieder ein mitreißend kurzweiliges und ergreifendes Theaterstück an.

Nachbereitung zum Stück
Nach der Aufführung bieten wir mit dem Spieler eine 15-minütige Gesprächsrunde an.

Workshop
Der nachbereitende Workshop (45 Minuten) wird von den Spielern durchgeführt und bietet den Schülern die Möglichkeit, Alltagsszenen auf der Bühne nachzuspielen.
Der Workshop hat als Ziel, das bewusste Abgrenzen zu üben und sowohl die eigene Wachheit, als auch die Aufmerksamkeit für das Umfeld zu sensibilisieren.
Der Spielende erlebt seine Spielerfahrung als Lebenserfahrung, d.h. das Theaterspiel wird zum Probehandeln fürs Leben genutzt. Somit kann echte Prävention vor Cannabis und anderen Drogen stattfinden.

Termine in Ihrer Schule
„Voll vernetzt“ können Sie exklusiv in Ihren Räumlichkeiten buchen.

An den Anfang scrollen