Überspringen zu Hauptinhalt

Draußen vor der Stadt

Zum Stück
Am Heiligabend sitzt eine Gruppe von obdachlosen Jugendlichen draußen vor der Stadt am Feuer. Eine junge, hochschwangere Frau taucht auf. Sie ist von zu Hause weggelaufen. Die Jugendlichen nehmen sie auf und beschließen, alles zu tun, damit das Neugeborene sich auf dieser Welt willkommen fühlt. Und als das Kind geboren ist, geben sie ihrer Freude Ausdruck und jeder schenkt, was er kann: Ein Lied, ein Kunststück, eine Geschichte, einen Tanz…

Nachbereitung zum Stück
Nach der Aufführung bieten wir mit dem Spieler eine 15-minütige Gesprächsrunde an.

Workshop
Der nachbereitende Workshop (45 Minuten) wird von den Spielern durchgeführt und bietet den Schülern die Möglichkeit, Alltagsszenen auf der Bühne nachzuspielen.
Der Workshop hat als Ziel, das bewusste Abgrenzen zu üben und sowohl die eigene Wachheit, als auch die Aufmerksamkeit für das Umfeld zu sensibilisieren.
Der Spielende erlebt seine Spielerfahrung als Lebenserfahrung, d.h. das Theaterspiel wird zum Probehandeln fürs Leben genutzt. Außerdem können die Schüler auf der Bühne ihre eigene Kreativität und Talente leben.

Termine in Ihrer Schule
„Draußen vor der Stadt“ können Sie exklusiv in Ihren Räumlichkeiten buchen.

An den Anfang scrollen